Viral ist etwas was passiert und nichts was ist – 5,4 Mio Beitragsreichweite mit nur 2800 Fans Ausgangssituation

Viral ist etwas was passiert und nichts was ist – 5,4 Mio Beitragsreichweite mit nur 2800 Fans Ausgangssituation

Dieser Artikel ist ein Teil der Fallstudie "Wie ich eine Fanseite + Blog mit Facebook Werbung von null aufbaue und dabei 116 % Kapitalrendite erziele".

In dem gerade erwähnten Artikel, war der Start mit bezahlter Werbung ein Erfolg. Das funktioniert.

Mit dem folgendem Inhalt, möchte ich ein für alle mal den Mythos zerschmettern, dass Facebook die organische Reichweite von Beiträgen absichtlich verringern würde, damit man für die Reichweite bezahlt.

>>>Die Aufzeichnung vom Workshop zu diesem Thema gibt es hier<<<

Dieser Mythos ist und bleibt nur ein Mythos.

Ich könnte jetzt behaupten, dass das aus Wirtschaftlicher Sicht ein völlig hirnrissiger Mythos ist, aber dafür würde eine Diskussion eher Sinn machen, deshalb beweise ich es andersherum. Ich zeige hier ein paar Zahlen (quasi was Möglich ist) und Sie machen sich Ihre eigenen Gedanken und Rückschlüsse.

Ausgangssituation:

Facebook Fanseite ist keine Unternehmensseite.

Fans auf der Fanseite vor dem Beitrag: 2.867

Start 10. August - ca. 16 Uhr

Es wird ein Photo-Beitrag veröffentlicht.

 

11. AUGUST - CA. 13 UHR (ca. 21 Stunden später)

Screenshot Viral Foto Post 1

Der Fotobeitrag hat etwas mehr als 500.000 Menschen erreicht (oder besser gesagt, ist in mehr als 500.000 Newsfeeds erschienen)

200+ neue "Gefällt mir" Angaben für die Seite

8.727 "Gefällt mir" Angaben für den Beitrag

Beitrag wurde 2.934 mal geteilt.

 

11. AUGUST - CA. 16 UHR (ca. 24 STUNDEN SEIT VERÖFFENTLICHUNG)

1.000.000 organische Reichweite

Screenshot Viral Foto Post 2

Die 1.000.000 Reichweite ist erreicht - in ca. 24 Stunden

14.391 "Gefällt mir" Angaben für den Beitrag

Beitrag wurde 6.082 mal geteilt.

11. AUGUST - CA. 19 UHR (CA. 27 STUNDEN seit veröffentlichung)

Was hier jetzt fast ins Auge sticht ist die Tatsache, dass in nur ca. 3 Stunden 500.000 Reichweite erreicht wurde. Für die gleiche 500.000 Reichweite dauerte es am Anfang ca. 21 Stunden.

Screenshot Viral Foto Post3

Reichweite: 1.565.228

19.516 "Gefällt mir" Angaben für den Beitrag

Beitrag wurde 9.655 mal geteilt.

 

12. AUGUST - CA. 16 UHR (CA. 48 STUNDEN SEIT VERÖFFENTLICHUNG)

Als ich ca. 12:30 Uhr auf dem Beitrag schaute ( 3 Std. for dem folgenden Screenshot) und 3.2 Mio. Reichweite sah, fiel mir ein... ich könnte "nebenbei" auch noch Profit erzielen. Hätte mir auch nach den ersten 500.000 einfallen können... grrrrrr... aber Versäumnisse passieren immer und immer wieder. Also zurück zum Thema. Ich bearbeite die Beschreibung von dem Beitrag und füge "nur" einen Link hinzu. (Hint: Die Zielseite ist die gleiche, wie beim Artikel  "Wie ich eine Fanseite + Blog mit Facebook Werbung von null aufbaue und dabei 116 % Kapitalrendite erziele".

Als ich dann 3 Stunden später reinschaue, sah ich, dass der Link ca. 1.000 Klicks abbekommen hat (KOSTENFREI - wohlgemerkt)

Screenshot Viral Foto Post 4

Reichweite: 3.597.124

34.573 "Gefällt mir" Angaben für den Beitrag

Beitrag wurde 25.944 mal geteilt.

und noch mehr Zahlen:

Screenshot Viral Foto Post 4a

14. AUGUST - CA. 15 UHR (CA. 4 Tage SEIT VERÖFFENTLICHUNG)

Screenshot Viral Foto Post 5

Reichweite: 5 MILLIONEN

41.299 "Gefällt mir" Angaben für den Beitrag

Beitrag wurde 36.805 mal geteilt.

Neue Fans für die Seite bis jetzt seit dem posten: 2.139

Klicks auf den Link in der Beschreibung: 3500+

 

Screenshot Viral Foto Post 5a

Am nächsten Tag ist dem Beitrag dann die Luft ausgegangen. Es kommen zwar täglich neue "Gefällt mir" Angaben und andere Interaktionen dazu, aber natürlich nicht mehr in diesem Ausmaßen.

UPDATE - 31. AUGUST - CA. 22 UHR

Und so sieht das ganze jetzt aus:

Screenshot Viral Foto Post 6

Und hier die Statistiken zum dem Link in der Beschreibung:

Screenshot Viral Foto Post 6a

Fazit und Zwischenergebnis aus der Aktivität AUS dem ERSTEN ARTIKEL und diesem hier:

Screenshot Viral Foto Post 7

Ausgaben (nur bei der Aktion aus dem ersten Artikel, hier ist ja alles Viral)

Screenshot Viral Foto Post 8

Man beachte, dass die Konvertierungen (Leads), die man hier sieht, sind nur die, aus der bezahlten Werbung und die aus dem gesamten viralen Trafik sieht man hier nicht.

Hier ist die Rechnung, die ich ausstellen durfte:

Screenshot Viral Foto Post RECHNUNG

Man beachte bitte, dass die Rechnung mitten im Prozess entstanden ist. Sprich, ich habe die Leads bezahlt bekommen, noch bevor die eine Chance hatten validiert zu werden 😉 Diese Rechnung betrifft NUR die Ergebnisse aus der bezahlten Aktion aus dem ersten Artikel.

Diese virale Aktion hat natürlich auch Leads generiert.

Wie auch immer...

Ich habe also $307 für Facebook Werbung bezahlt und dafür 498€ in Rechnung stellen dürfen.

Ausschweifer

Die Aktion aus dem ersten Artikel und diese hier haben indirekt etwas beworben. Der Träger der "Botschaft" war ein Inhalt, der nichts mit einem Unternehmen und/oder ein Produkt zu tun hatte. Die zu klickende Links waren in der Beschreibung "neben bei" eingefügt.

Jetzt zeige ich Ihnen, was parallel dazu noch gelaufen ist:

Zur gleichen Zielseite habe ich direkt Traffic mit Facebook Werbung gelenk, sprich, der Beitrag sprach offensichtlich von der Zielseite und das Angebot. Hier die Ausgaben:

Screenshot Viral Foto Post 10

Hier sieht man, dass die Klicks deutlich teurer sind.

Heißt das auch gleich, dass ich jetzt ein riesen Verlust eingefahren habe?

Hier ist die Rechnung, die ich, für die daraus entstandenen Leads, in Rechnung stellen durfte:

Screenshot Viral Foto Post RECHNUNG 2

Hier darf ich wieder darauf hinweisen, dass die Rechnung am selben Tag entstanden ist, als die meisten Anzeigen gestartet wurden, sprich den 7. Juli. Das heißt soviel wie, dass der Kunde, die Leads im voraus bezahlt hat und meine Aufgabe war es, die "bestellten" Leads zu liefern.

Und mit dem folgenden Screenshot runden wir das ganze auf:

Screenshot Viral Foto Post 12

Da wir unsere Zahlen kennen, wusste ich im Voraus, wie viele Leads ungefähr generiert werden müssen, damit 333 valide Leads übrig bleiben, deshalb sehen Sie hier mehr als 333 und jedes Leads darüber darf der Kunde behalten denn... "Wir werden in direktem Verhältnis zu der Menge an Wert bezahlt, den wir einem Marktsegment liefern."

FINALE

Ausgaben: $ 307,14 + $ 559,10 = $ 866,24 oder ca. 772 €

Einnahmen: 498 € + 999 € = 1.497 €

ROI = 100%+ Gewinn

Langfristiges Ergebnis: Fanseite mit 5.258 hyperaktive Fans (Zielgruppe), die mit dem Inhalt interagieren, Tendenz steigend 😉

Ab jetzt können auch "nebenbei" physische Produkte gezeigt werden. Oder nur weil der Nutzer Fans der Seite ist, wird er doch nicht aufgehört haben im Leben Sachen zu kaufen 😉

Also kostet mich der Aufbau einer benutzerdefinierte Zielgruppe nicht nur kein Geld, sondern bring welches ein.

Haben Sie die Information für Interessant gefunden?

Konnte ich Ihre Neugier und das Verlangen nach mehr wecken?

Folgendes: Während den Zeitraum zwischen den beiden Artikel habe ich, in einem kleinen Kreis, einen kostenpflichtigen Online Workshop Live geführt, der die Teilnehmer hinter den Kulissen geführt hat und erklärt warum das Möglich war und welche Prinzipien dahinter stecken, plus die nötige Hintergrundinformation, damit Sie das ganze Bild aus der Vogelperspektive sehen und nicht nur ein kleinen Bruchteil vom Ganzen. Der Workshop zeigt zudem, warum es so wichtig ist, eine eigene Zielgruppe zu haben. Der Workshop wurde aufgezeichnet.

WAS IST JETZT ALSO FÜR SIE DRIN?

Bis ende dieser Woche (27. September 2015) können Sie sich Zugang zur Aufzeichnung  mit 69% Preisnachlass verschaffen.

Warum mache ich das? Heißt das, dass der Inhalt doch nicht so viel Wert ist?

Ganz im Gegenteil. Ich meine, hey, ich habe Ihnen gerade gezeigt, wie 700€ Gewinn erwirtschaftet wurden mit 2-3 Videos und ein Foto. Der Inhalt hat soviel Wertigkeit, dass größere Unternehmer locker 2000€, 5.000€ und sogar 10.000€ mit Kusshand zahlen würden (und früher oder später zahlen werden) wenn Sie wüssten, dass es mich und die Info gibt. Dauert nicht mehr lange, dann finden die mich schon 😉

Bis es aber so weit ist, möchte ich so viele Menschen, wie nur möglich, die Chance geben, mich näher kennen zu lernen, denn dann habe ich größere Chancen Sie langfristig als Kunde zu gewinnen und Ihnen öfter zu helfen, mehr aus Ihrem Marketing raus zu holen und Ihr Business schneller zu skalieren. Das passiert aber nur dann, wenn schon der erste Kauf eine Granate ist und Sie danach der Meinung sind, dass Sie deutlich mehr bekommen haben, als den Geldwert, denn Sie dafür entrichtet haben.

Klicken Sie jetzt hier und buchen Sie die Aufzeichnung, danken können Sie mir später 😉

In diesem Sinne...

Mit besten Grüßen und auf Ihren Erfolg

Stefan Stefanov

 

Viral ist etwas was passiert und nichts was ist – 5,4 Mio Beitragsreichweite mit nur 2800 Fans Ausgangssituation
Bewerten Sie diesen Beitrag

Fragen? Kommentare? Lassen Sie es mich wissen

Leave a Reply

s2Member®