10 verrückte Mythen über Freiberufler entzaubert

10 verrückte Mythen über Freiberufler entzaubert

10 verrückte Mythen über Freiberufler entzaubert

Viele Menschen haben ein völlig falsches Bild über Freiberufler und wie die Wirklichkeit aussieht. Unabhängig davon, was die meisten Menschen denken, ist nicht alles Spaß und Arbeit in Pyjama.

Es gibt viele Berufe, in denen dem Arbeitnehmer irgendwann mal auch der Gedanke in den Sinn kommt, die Tätigkeit selbstständig und als Freiberufler auszuüben. Bevor Sie diese Entscheidung treffen, gibt es ein paar Dinge, die Sie wissen sollten.

1) Sie haben totale Freiheit

Das hier ist gigantisch. Während es wahr ist, dass Sie die Freiheit haben überall zu leben, wo es Ihnen gefällt und Sie aus der Ferne arbeiten können, bestehen auf der anderen Seite einige Einschränkungen: Sie können zum Beispiel nur da arbeiten, wo auch ein Internetanschluss vorhanden ist. Was die kreative Freiheit anbetrifft, wird es eine gewisse (teilweise lange) Zeit brauchen, bis Ihr Unternehmen groß genug ist, um nur die Aufträge entgegen zu nehmen, die Sie wollen. Am Anfang werden Sie jeden Auftrag entgegen nehmen, der Ihnen über den Schreibtisch kommt, um die Lichter am brennen zu halten und Essen auf den Tisch zu haben.

2) Sie setzen Ihren eigenen Zeitplan

Das ist in den seltensten Fällen wahr. Einige Artikel im Netz haben grob mit der Freiheit übertrieben, die Sie haben, wenn Sie für sich selbst arbeiten.Sie werden irgendeinen Zeitplan haben müssen, damit Kunden wissen, wann sie Sie kontaktieren können. Andernfalls, werden sie Sie Tag und Nacht kontaktieren oder sie werden von Ihnen erwarten, das Sie Tag und Nacht arbeiten (auch wenn das teilweise zutrifft). Ein weiteres Problem ist die Beständigkeit und die Konstanz. Kunden wollen jemand, auf den die zählen können und da ist, wenn man ihn braucht und nicht jemanden den Allerwertesten nicht vom Stuhl bekommt.

3) Sie arbeiten dann, wAnn Sie wollen

Das weist sich als ein fettes NEIN aus. Genau wie in einem "Tages-Job" werden Sie Fristen haben, die Sie einhalten müssen. Wenn Sie diese Fristen nicht einhalten, zahlen Sie aus der eigenen Tasche. Ihre Kunden werden auch erwarten, dass Sie Aufträge und Projekte in einem vernünftigen Zeitrahmen. Ich habe heute wieder einen neuen Geschäftspartner gewonnen, wegen der Tatsache, dass sein alter Geschäftspartner 4-6 Wochen gebraucht hat, um eine 5-Seiten Webseite zu liefern.

4) Sie arbeiten weniger

Sie könnten mit nichts mehr daneben liegen, als damit. Seit dem ich mein eigenes Business führe, arbeite ich härter und mehr als je in meinem Leben. Sie arbeiten bis spät, um Fristen einzuhalten. Sie werden Nachts und am Wochenende. Die Chancen stehen gut, dass Sie hin und wieder mehr Arbeit auf sich nehmen, als Sie eigentlich bewältigen können, weil Sie möglicherweise vorausschauend Denken müssen, bei manch einer saisonalen Aktivität.

5) Sie fokussieren sich nur auf das, was Sie mögen

Während Sie das tun können, was Sie leiben, werden Sie auch alles andere machen. Sie werden den IT-Mensch sein, der technische Schwierigkeiten aus dem Weg räumt. Sie werden auch den Buchhalter sein, denn Sie müssen die Bilanzierung übernehmen, Ihr Budget einplanen und die Rechnungen bezahlen. Sie werden die Büroverwaltung übernehmen, den Hausmeister sein und die Sekretärin sein, die die Terminplanung mit den Kunden organisiert. Sie werden auch den Kaffee machen und bringen 😉

6) Die Aufträge SPRIEßEN nur daher

Ein häufiges Missverständnis ist, dass nachdem Sie Ihren Shop aufgesetzt haben, Sie sich zurücklehnen können und die Menschen kommen in Strömen, auf der Suche nach Ihren Dienstleistungen. Obwohl es ein schöner Gedanke ist, bleibt es nur ein schöner Traum. Es wird 'ne weile dauern, bis Sie Ihre Kundschaft aufbauen. Einfach ein Portfolio ins Netz zu stellen und zu hoffen, dass die Leute von allein komme, ist es Wunschdenken.

Sie müssen Ihr bester Promoter sein und jede Strategie nutzen, die Sie nur kriegen können, um Ihre Nachricht an die Welt zu senden. Sie werden Fähigkeiten mit den sozialen Medien entwickeln müssen, lernen müssen wo und wie Sie "kostenlos" werben können und lernen, wie Sie bezahlte Werbung so betreiben, dass es funktioniert. In meinem Fall sind es die gleichen Fähigkeiten, die ich brauche, um meine Dienstleistungen zu promoten, wie die Fähigkeiten,  um auch die Unternehmen meiner Kunden zu promoten.

Bemerkung: Indem ich Sie erreiche und möglicherweise als Kunde gewinne, wissen Sie, dass ich Ihnen helfen kann, auch Ihre Zielgruppe zu erreichen und als Kunden zu gewinnen. Denn Sie sind möglicherweise eine schwer zu knackende Nuss, nicht wahr?

7) Sie erwirtschaften mehr Geld

Hier würde ich sagen, dass der Himmel die Grenze ist, wenn Sie Ihr eigenes Unternehmen führen. Auf der einen Seite ist es wahr, das das Potenzial besteht, so viel zu verdienen wie man will, auf der anderen Seite ist es aber auch wahr, dass es eine gewisse Zeit brauchen wird, bis es soweit ist. Rechnen Sie damit, dass Sie im ersten Jahr glücklich sein werden, wenn Sie so viel verdienen, wie in Ihrem "Tages-Job" zuvor. Entmutigen Sie sich nicht. Wenn Sie dran bleiben, besteht die Möglichkeit, da hin zu kommen, wo Sie hin wollen, es ist aber keine "Schnell-Reich werden" Angelegenheit.

8) Sie können jeden Tag in Pyjama arbeiten

Nicht ganz. Zumindest nicht, wenn Sie tatsächlich erfolgreich sein wollen. Sie werden sich mit Kunden treffen müssen, mit Geschäftsinhaber und andere Geschäftspartner. Oft werden Kunden Sie persönlich kennen lernen wollen, bevor sie Sie engagieren. Sie sollten Ihren Anzug und die Krawatte oder eben Ihr Abendkleid nicht weg schmeißen. Diese werden Sie bei manch einer Präsentation brauchen oder bei ein und dem anderen Meeting.

Sie ziehen sich nur dann leger an, wenn Sie zuhause im Produktionsmodus sind. Aber selbst da kann es passieren, dass Sie sich dabei erwischen, wie Sie sich "für die Arbeit anziehen". Viele Kleinunternehmer finden, dass der wechsel des Outfits eine gute Möglichkeit ist, um den geistigen Gang zu wechseln; von Zuhause-Zuhause auf Arbeit-Zuhause.

9) Sie werden mehr Freizeit haben

100% falsch. Sie werden sich füllen, als ob Ihre Zeit nicht ausreicht. Zwischen den Kunden treffen, der Buchhaltung, die Promotion und alles andere, werden Sie sich fragen, wann Sie sich eigentlich Zeit nehmen und die Arbeit machen. Das schlimmste ist, dass selbst wenn Sie eine lange Frist haben, werden Sie härter arbeiten, um diese Zeit zu verkürzen.

Das kann am Anfang leicht überwältigend werden. Aber nachdem Sie den Dreh raus haben und in Schwung geraten, werden Sie Ihr eigenes System entwickeln und dann geht es vorbei.

10) Sie können den ganzen Tag vor dem Computer sitzen und Geld machen.

Das ist nicht die Art und Weise wie es funktioniert. Sie können zwar aus der Ferne arbeiten,

10) Von zu Hause aus arbeiten ist wie im Paradies

Das mag wohl stimmen, wenn Sie Single sind. in einer ruhigen Gegend leben und Sie haben keine Haustiere. In Wirklichkeit wird Ihr Stress-Niveau zum Himmel schießen, wenn Sie von zu Hause arbeiten, vor allen Dingen dann, wenn Sie so wie ich eine Frau, ein Kind und einen Hund haben. Am Anfang habe ich von zu Hause gearbeitet und musste aber schnell feststellen, dass ich mich nicht konzentrieren konnte. Ich wurde ständig unterbrochen, mein Sohn musste leise sein (was nie geschah, zum Glück) und eine junge und laute Wohngemeinschaft zog über mir ein.

Viele Freiberufler sind überrascht, wie einsam sie die Erfahrung "von der Arbeit von zu Hause" einstufen, vor allem am Anfang, bevor Sie Ihre eigene Geschäftsbeziehungen aufbauen. Warum denken Sie, verbringen so viele Freiberufler Zeit in Kaffees? Weil ein Kaffee zu den produktiven Arbeitsumgebungen zählt?

Von zu Hause arbeiten kann auch Ihre Beziehung strapazieren; und es ist sehr schwer für die Menschen um Sie herum zu erkennen, wann Sie ansprechbar sind und wann Sie an Ihren Grenzen kratzen. Schließlich fand ich eine kostengünstige Bürofläche, mein Lebensretterer für meine Nerven, die Produktivität und meine geistige Gesundheit.

Fazit

Trotz aller freiberuflichen Mythen, kann es sehr wohl immer noch eine lohnende Erfahrung sein. Als Freiberufler zu arbeiten gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Karriere selbst zu bestimmen und auf die Freiheit, die Sie schon immer wollten, zu zu steuern.

Es kann am Anfang schwierig werden, aber wenn Sie sich reinhängen, werden Sie schließlich Ihr eigenes System entwickeln, welches Ihnen die Möglichkeit geben wird, Ihre Arbeitsstunden und Ihr eigenes Einkommen selbst zu bestimmen und mit den Unternehmen arbeiten, von denen Sie schon immer geträumt haben. Den Unterschied zwischen Mythen und Realität zu kennen und zu verstehen wird Ihnen helfen, realistische Ziele und realistische Erwartungen, für Ihre Freiberufler Karriere, zu setzen. Was aber nicht ausschließt, dass Sie große Träume haben und Ziele, die vielleicht für andere unvorstellbar sind. Nur weil andere es sich nicht vorstellen können, heißt es nicht, dass Sie es nicht schaffen können Also gehen Sie raus und zeigen Sie der Welt da draußen, was Sie drauf haben und vergessen Sie eins nicht:

Sie müssen Ihren Kunden tatsächlich helfen, mit dem was Sie tun.

In diesem Sinne...

Stefan

10 verrückte Mythen über Freiberufler entzaubert
Bewerten Sie diesen Beitrag

Fragen? Kommentare? Lassen Sie es mich wissen

Leave a Reply

s2Member®