Die Wahrheit über Traffic

Die Wahrheit über Traffic

Die Wahrheit über Traffic

Die Wahrheit über Traffic... und warum Facebook die Traffic-quelle Nummer Eins ist!

Die Vorgeschichte:

Samuel Langley
Samuel Langley
Samuel Langley
  • Der US Kongress bot Langley für die Forschung $50,000 (über $1 Million in heutigen Dollars) an, um ein Flugzeug mit kontrolliertem Motor zu bauen.
  • Viel ging für die Forschung eines Kreismotors, der 52 PS entwickelt. Das Gewicht - 155 kg. Das war schon eine erstaunliche Leistung für diese Ära.
  • Am 7. Oktober 1903 war das Flugzeug fertig für einen Testflug mit Pilot.
  • Das Flugzeug wurde mit einem Katapult in Bewegung gesetzt und stürzte sofort im Fluss ab, ohne Mensch oder Maschine zu verletzten.

 

 

  • Am 8. Dezember 1903 entschied Langley es erneut zu versuchen und das Flugzeug landete wieder im Fluss
  • Die Struktur hat immer wieder versagt – Grund dafür: Die Turbulenzen beim Start und der mächtige Motor.
  • Diesmal konnte das Flugzeug nicht gerettet werden und alle Fördermittel waren somit auch in den Fluss versenkt.
  • Traurig, aber dies war dann das Ende von Langleys 16-Jahre langen Luft Experimenten. Er starb 1906 nach einer Serie von Misserfolgen, als ein enttäuschter Versager.

 

Samuel Langley's Fehlversuche

Neun Tagen nach Langley's spektakulärem Versagen hob ein robustes und sehr gut gestaltetes Flugzeug ab und wurde somit das erste Flugzeug mit einem Menschen am Steuer.

Wenn Sie jetzt an die Wright Brüder denken, DANN denken Sie richtig…

Links Wilbur und daneben sein Bruder Orville Wright.
Links Wilbur und daneben sein Bruder Orville Wright.
DIE "WRIGHT" BRÜDER

Was haben die anders gemacht?

Die Wright Brüder hatten ihren Fokus ausschließlich auf die Aerodynamik, nicht auf den Motor.

In 4 Jahren bauten Sie 47 Prototypen, wovon die meisten abgestürzt sind.

Nachdem (und erst nachdem) Sie ein Flugzeug gebaut hatten das gleiten kann, bauten Sie den Motor!

Deren Maschine flog ganze 12 Sekunden über die Sanddünen von Kitty Hawk, North Carolina. Dies machte Sie zu den ersten Menschen, die mit einer "schwieriger als Luft"- Maschine abhoben, wieder landeten und einen kontrollierten Flug hinlegten.

 

  • Die Brüder bekamen viel Anerkennung und Bewunderung für Ihre Leistung.
  • Keiner hat je was von Langley gehört.
  • Sowohl die Wright-Brüder, als auch Langley haben zu der selben Zeit gelebt und hatten die gleiche Technologie zur Hand. Langley standen sogar mehr finanzielle Mittel zur Verfügung und er hatte ein viel größeres Team.
  • Warum wurden also die Wright-Brüder erfolgreich und Langley nicht?

 

Ein Historiker drückte es so aus:

Langley hatte die meiste Zeit damit verbracht, einen außergewöhnlichen Motor zu bauen, um die schwere Flugmaschine zu heben. Die Wrights hingegen hatten in jahrelanger Arbeit eine Flugmaschine so kunstvoll gestaltet, dass sie durch einen ziemlich gewöhnlichen Verbrennungsmotor in die Luft geschleudert werden konnte.

Die Herangehensweise, das Flugzeug fliegen zu Lassen, bevor hohe Leistung hinzugefügt wird, war die überlegene von beiden.

 Was hat das jetzt mit Ihrem Online Business zu tun?

ALLES!

Jetzt folgt der Übergang zu Facebook...

Facebook ist wie ein Motor und der Traffic, den Facebook Ihnen senden kann, ist die Leistung… ein sehr kraftvoller und leistungsstarker Motor!
  • Sie könnten in den nächsten 48 Stunden 10.000 Besucher auf Ihre Webseite lenken – wenn Sie gewillt sind, dafür zu zahlen.
  • Ihre Webseite ist wie die Struktur eines Flugzeugs. Abhängig davon, wie Ihre Webseite gestaltet ist – wird sie entweder sehr gut gleiten und fliegen … oder abstürzen und verbrennen.
  • Wird sie fliegen? = Wird sie Besucher in Kunden umwandeln?
  • Wenn Sie eine Webseite haben, die nicht fliegen kann (sie konvertiert nicht gut genug) – dann ist es völlig gleich, ob Sie einen V12 Motor wie Facebook einbauen. Sie wird trotzdem abstürzen!
  • Und genau so geht es den meisten Unternehmen zur Zeit!

 

Den größten Fehler, den Sie bei der Vermarktung Ihres Unternehmens machen können ist, eine schlecht gestaltete Webseite zu haben (Verkaufstrichter), die nicht in der Lage ist effizient Besucher in zahlende Kunden zu verwandeln – und Traffic verfolgen im Glauben, dass Mehr Traffic = Mehr Geld.

Da ist zwar was Wahres dran… aber NUR wenn Ihre Marketing und Verkaufsmechanismen mehr Wertigkeit aus dem Traffic extrahieren können, als der Traffic kostet.

Traffic + Konvertierungen = Verkäufe

Wenn Sie also denken, dass Sie online mehr Umsatz generieren, indem Sie mehr Traffic einkaufen, machen Sie den selben Fehler, den Langley gemacht hat, als er dachte, dass Fliegen hauptsächlich von einem starken Motor abhängt…

  • Die meisten Menschen denken so.
  • Die Unternehmer, die es seid Jahren so machen und keine Resultate erzielen, scheitern genau aus diesem Grund. Die fokussieren sich an der falschen Stelle… Der Fokus wird dem Motor gewidmet – nicht der Struktur.
  • Die basteln sich eine Webseite oder lassen die von jemand anderes basteln, platzieren eine „Jetzt kaufen“-Schaltfläche oder einige Banneranzeigen, senden Traffic und „hoffen“, dass jemand kauft.
  • Der Fehler dieser Unternehmer ist nicht zu verstehen, dass auch wenn sie 1.000 Klicks zu Ihrer Webseite bekommen…oder noch mehr… es kein Unterschied machen würde, da die Webseite nicht fliegen kann.
  • Der größte Teil dieses Traffic führt nicht zu Verkäufe.
  • Und das ist ein Problem – denn jeglicher Traffic hat seinen Preis.

 

Lassen Sie uns diesen Mythos ein für alle Mal beenden…

So etwas wie KOSTENLOSEN Traffic gibt es nicht.

Jeglicher Traffic hat seinen Preis: Zeit und Geld

Schlussfolgernd, wenn Sie „fliegen“ wollen, macht es doch Sinn zuerst einen Gleiter zu konstruiren und danach den Motor einzubauen?

Macht es nicht Sinn ein Flugzeug zu bauen, dass fliegen kann, bevor Sie den Antrieb anschließen?

Macht es nicht Sinn, Ihre Webseite so zu gestalten, dass diese den Traffic in Verkäufe umwandelt, bevor Sie überhaupt daran denken, wo und wie Sie den Traffic herholen.

TRAFFIC + KONVERTIERUNGEN = VERKÄUFE

Die meisten (vor allen Dingen Neulinge) denken: Traffic = Verkäufe

An dem folgendem Beispiel beweise ich es Ihnen:

Rückblick - das Jahr 2000:

Die Macher von „pets.com“ tobten sich auf der Traffic-Achterbahn aus… Sie verbrannten insgesamt $ 300 Mio. für Werbespots, unter anderem auch für Spots während der Super Bowl. In weniger als 2 Jahre waren sie aus dem Geschäft.

Warum?

Sie zahlten knapp $270 pro neugewonnenem Kunden, monetisierten diesen Traffic aber nur mit einem Maximum von $75 pro Kunde.

Hätte mehr Traffic geholfen?

NATÜRLICH NICHT!

Zumindest nicht bevor sie in der Lage gewesen wären, diesen Traffic mit $270/Kunde zu monetisieren.

Die Frage ist also nicht „Wie bekomme ich mehr Traffic?“

Die Frage ist „Wie mache ich mehr und profitable Verkäufe?“

Starten Sie deshalb mit dem erstellen des Konstruktes, das fliegen kann – sprich - die Webseite, die Besucher in Kunden umwandelt.

An dieser Stelle tauchen immer zwei Fragen auf:

Wie erfahre ich, ob meine Seite fliegen kann oder anders gesagt, wie erfahre ich, ob und wie gut sie konvertiert?

Es gibt eine Zahl, die ist wichtiger, als jede andere Zahl in Ihrem Geschäft – diese Zahl verrät, wie gut Ihr Business aufgestellt und gestaltet ist und wie gesund es ist.

Eins kann ich Ihnen garantieren: 97% der Unternehmen im online Business haben nicht den blassesten Schimmer, welchen Wert diese Zahl in deren Geschäft hat.

Diese Zahl verrät Ihnen den durchschnittlichen Wert Ihres Besuchers. Auch EPC (Einnahmen pro Klick) genannt.

Wie rechnen Sie den durchschnittlichen Wert Ihres Besuchers aus?

Ihr durchschnittlicher Besucherwert = Wie viel ist Ihnen ein Klick wert.

Das ist quasi das Maximum, das Sie für ein Besucher auf Ihrer Webseite bezahlen können, um dabei die Gewinnzone zu erreichen.

Solange Sie diese Zahl nicht kennen, können Sie auch keine informierte Entscheidung, bezüglich den Kauf von Traffic, treffen. Sie kaufen Traffic auf der Basis von Intuition oder noch schlimmer - Hoffnung.

Beispiel:

Tabelle zur Ausrechnung von dem durchschnittlichen Besucherwert
In diesem Beispiel bedeutet das: Jeder Besucher Ihrer Webseite hat einen Wert von 2€ für Ihr Geschäft.

Diese Zahl ist wichtiger für Ihr Geschäft als jede andere – Sie ist wichtiger als Absprungraten, durchschnittliche Zeit auf der Webseite, durchschnittliche Seitenaufrufe oder Opt-in Raten usw.

Dennoch kennen die meisten Online-Unternehmer diese Zahl nicht.

Der durchschnittliche Besucherwert sagt Ihnen wie effizient Ihre Webseite den Traffic in Verkäufe umwandelt… es sagt Ihnen wie gut Ihr Flieger gleiten kann…

DIE STUNDE DER WAHRHEIT…

„Wie viele Menschen in diesem Raum können mir, mit 100% Sicherheit, sagen, wie hoch ihr durchschnittlicher Besucherwert in € ist?“

„Sie müssen in der Lage sein den Traffic, den Ihre Marketing Maschine heranholt, durch einen Verkaufsprozess zu schicken, der ihn wertvoller für Sie macht, als den Wert, den der Markt dafür bestimmt hat.

Und wenn Sie selbst noch nicht diese Fähigkeit besitzen, dann müssen Sie etwas verändern.“

Ich beweise Ihnen meinen Standpunkt mit einem banalen Beispiel:

DER DEFEKTE AUTOMAT

Kaputter Automat

Stellen Sie sich vor, Sie gehen an einem Automaten ran und werfen 2,-€ hinein. Anstatt ein kaltes Getränk, spuckt der Automat aber nur Wechselgeld heraus… und nur 1.80,-€

Sie werfen die 1.80,-€ wieder hinein und bekommen wieder nur Wechselgeld, diesmal 1.60,-€. Und dann 1.45-€… Sie verlieren jedes mal 10%.

Wie lange werden Sie vor diesem Automaten stehen und Geld hineinwerfen?

 

 

 

 

 

 

Jetzt stellen Sie sich bitte ein anderes Szenario vor:

 

Funktionierender Automat

Nehmen wir an, Sie gehen zu einem anderen Automaten. Sie werfen 2,-€ hinein und bekommen 2.20,-€ zurück.

Sie trauen Ihrem Glück nicht und werfen die 2.20,-€ wieder hinein… und bekommen diesmal 2.40,-€ zurück.

Sie wiederholen den Vorgang auch ein drittes Mal – und bekommen 2.65,-€…

 

Wie lange werden Sie vor diesem Automaten stehen und Geld hineinwerfen?

 

 

 

 

Ihre Webseite ist entweder ein geldschluckender Automat oder das Gegenteil davon.

  • Wenn Sie Geld ausgeben, um Traffic zu bekommen, ist es so, als ob Sie Geld in einem Automaten werfen.
  • Sie geben 2,-€ aus und bekommen dafür 4 Klicks. Die Verkäufe, die Sie von diesem Traffic erzielen, sind wie das Wechselgeld am Automaten.
  • Ihre wichtigste Aufgabe lautet: Verwandeln Sie Ihr Business in einem Automaten, der mehr rausgibt, als Sie hineinwerfen…

 

Maximieren Sie den durchschnittlichen Besucherwert – und hören Sie nie auf, diesen Wert zu verbessern.

Der heilige Gral

Wenn Sie folgendes erreichen, haben Sie den „Heiligen Gral“ gefunden:

Durchschnittlicher Besucherwert größer als durchschnittlicher Preis pro Klick
Durchschnittlicher Besucherwert größer als durchschnittlicher Preis pro Klick

Zu Beginn:

Erwarten Sie, dass Sie Geld in Ihrem Automaten werfen und kein Wechselgeld bekommen – das ist ein Teil des Prozesses.

Sie werden wie die „Wright Brüder“ sein… Sie bauen viele Flugzeuge, die abstürzen und in Flammen aufgehen werden. Dennoch müssen Sie dran bleiben.

Die meisten Menschen sind nicht gewillt das zu tun – die werden hingehen, 200€ für Facebook Werbeanzeigen ausgeben, keine oder zumindest keine positiven Ergebnisse bekommen und annehmen, dass es nicht funktioniert.

Wie erfahren und erhöhen Sie Ihren durchschnittlichen Besucherwert?

Der wichtigste Schritt: Fangen Sie an zu messen!!!

Wenn Sie nicht messen, werden Sie mit Menschen wir mich konkurrieren, die Ihre Zahlen kennen…

… und ständig deren Flieger verbessern

Unterm Strich… Je mehr Geld diese Menschen erwirtschaften, desto akribischer gehen Sie mit deren Zahlen um.

Fakt IST: In jedem Marktsegment gewinnt jenes Geschäft, welches am effizientesten Wertigkeit aus Ressourcen gewinnt (den höchsten durchschnittlichen Besucherwert hat)

  • Als Online-Unternehmer sind Besucher (Traffic) Ihre Ressourcen… Und Ihr Geschäft besteht darin, diese Besucher in zahlende Kunden umzuwandeln und die wichtigste Zahl in Ihrem Unternehmen ist der durchschnittliche Besucherwert.
  • Wenn Sie diesen Wert erhöhen und größer als den Wert Ihrer Mittbewerber machen, können Sie sich auf eine erfolgreiche Zukunft freuen.
  • Warum?
  • Sie werden in der Lage sein, mehr auszugeben, um den Traffic zu bekommen – Ihre Konkurrenz überbieten und auf Traffic-Ressourcen zurückgreifen können, die sich Ihre Mitbewerber nicht leisten können.
  • Plus – wenn Sie einen höheren Besucherwert erreichen, als alle anderen in Ihrem Marktsegment, werden Sie sich nie wieder Gedanken über Traffic machen.

 

Sie werden aber niemals dieses Level erreichen, solange Sie nicht in der Lage sind, Ihren Besucherwert zu erhöhen – und der einzige Weg das zu erreichen ist: ständig zu messen und zu verbessern

Zusammenfassung:

Hören Sie auf dem Traffic hinterher zu laufen.

Stattdessen, fangen Sie an Ihren durchschnittlichen Besucherwert zu beobachten und richten Sie Ihren Fokus auf die Verbesserung des gleichen…

Die Zukunft Ihres Unternehmens ist davon abhängig.

Messen Sie Ihren Traffic, von Anfang bis zum Ende.

Finden Sie heraus, welche Anzeigen Ihnen Geld bringen und welche nur Geld kosten und justieren Sie zeitnah.

(Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Ihren Traffic messen, lernen Sie es)

Gehen Sie bei dem Aufbau Ihres Geschäftes so vor, wie die Wright Brüder vorgegangen sind, um Ihr Flugzeug zu bauen.

Seien Sie nicht Langley!

 

Mit besten Grüßen

Stefan Stefanov

 

Die Wahrheit über Traffic
Bewerten Sie diesen Beitrag

Fragen? Kommentare? Lassen Sie es mich wissen

Leave a Reply

s2Member®