Mobile Apps für Online-Shops

Mobile Apps für Online-Shops

BETA-TESTER gesucht

Sie haben sicherlich schon mitbekommen, dass das Internet mobil geworden ist und immer mehr Online Geschäfte die mobile Welt betreten.

Der "einfachste Weg" auf den mobilen Geräten der Nutzer zu erscheinen ist mit Hilfe einer mobilen App. Eine App, die der Nutzer auf sein Gerät herunterlädt und installiert.

Solch eine App ermöglicht dem Betreiber der App unter anderem sogenannte 'Push-Notifications' zu senden, die direkt auf dem Display des mobilen Gerät erscheinen und sofort die Aufmerksamkeit des Nutzer bekommen. Mit Push-Nachrichten können Sie z.B. die Zielgruppe über ein neues Produkt oder ein aktuelles Angebot informieren.

Um das potenzial von diesen Apps zu veranschaulichen, lassen Sie mich an dieser Stelle ein hypothetisches Rechenbeispiel einer Kampagne zeigen:

  • Reichweite der Kampagne = 4.000.000 Nutzer
  • Kosten pro 1.000 Reichweite = 5
  • Kosten um die 4.000.000 Nutzer zu erreichen = 20.000 
  • 5% Durchklickrate = 200.000 Klicks (Besucher)
  • Kosten für ein Besucher = 0.10

Sie haben natürlich Interesse, diese 200.000 Menschen wieder und immer wieder erreichen zu können, nicht wahr?

Warum wollen Sie diese Besucher wieder erreichen wollen?

Weil die schon mal Interesse an dem Thema als solches gezeigt haben, indem Sie ja Ihre Webseite besucht haben. Folgend sollten Sie Ihren Fokus und Ihre Folgeaktivitäten auf diese Menschen richten.

Methoden, um Besucher, die schon mal auf Ihren Shop waren, zu erreichen sind z.B.:

E-Mail-Marketing

Der Besucher muss aus welchem Grund auch immer, seine E-Mail Adresse hinterlassen und sich in Ihrem Newsletter eintragen. Auch wenn diese Methode effektiv ist, lässt sie zu wünschen übrig. Wenn sich z.B. 10.000 Nutzer in Ihrem Newsletter eingetragen haben und Sie eine E-Mail versenden, werden ca. 10% diese E-Mail öffnen und von denen werden 30% den Link in der E-Mail-Nachricht anklicken und somit das sehen, was Sie ihnen zeigen wollten. In dieser Beispielrechnung bedeutet es, dass ca. 300 von den 10.000 diesen Inhalt sehen werden. Eine ziemlich geringe Ausbeute, nicht wahr?

  • 200.000 Besucher besuchen Ihre Webseite
  • 5% davon tragen sich in Ihrem Newsletter ein = 10.000 Abonnenten
  • 10% von den 10.000 Newsletter-Abonnenten öffnen die E-Mails = 1.000
  • 30% davon klicken den Link in der E-Mail = 300
  • Ergebnis: 300 wiederkehrende Besucher
  • Kosten = 0 €

E-Mail Marketing ist als Zusatz gedacht, damit Sie eine Chance haben, ein Teil dieser Besucher (Interessenten) wieder zu erreichen.

Retargeting

Mit Retargeting ist der Vorgang gemeint, bei dem man Besucher, die die eigene Webseite besucht haben, wieder mit Werbung erreicht. Diese Methode ist viel effektiver als E-Mail Marketing und ist mit zusätzlichen kosten Verbunden (E-Mail Marketing ist ja quasi kostenlos)

Wenn ich bei dem gleichen Beispiel bleibe, haben Sie mit Retargeting die reale Möglichkeit, alle diese 200.000 Besucher wieder zu erreichen.

Hier ein Beispiel:

  • Reichweite der Kampagne = 200.000 Nutzer
  • Kosten pro 1.000 Reichweite = 5
  • Kosten um die 200.000 Nutzer zu erreichen = 1.000 
  • 20%+ Durchklickrate = 40.000 Klicks (Besucher) und mehr
  • Kosten für ein Besucher = 0.025

Wohl bemerkt, diese Besucher sind deutlich mehr Wert, als die 200.000 Besucher aus der ersten Kampagne. Sie waren schon mal da und kommen jetzt ein zweites mal wieder. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie einen dieser Besucher in einen zahlenden Kunden umwandeln ist deutlich größer. Und es kostet Sie deutlich weniger, diesen Besucher erneut auf Ihre Webseite zu bringen.

Mobile App

Nehmen wir an, Sie haben eine mobile App, die Besucher ihrer Webseite auf deren mobiles Gerät installieren können. Damit diese Besucher sich die mobile App aber installieren, müssen Sie natürlich
den Besuchern einen Grund dafür geben (genauso, wie Sie den Besuchern etwas geben müssen, damit sie sich in Ihrem Newsletter eintragen).

Bleiben wir mal bei dem ursprünglichen Zahlenbeispiel:

  • 200.000 Besucher besuchen Ihre Webseite
  • 5% davon installieren sich die mobile App = 10.000 App Installationen
  • Hier kommt jetzt der riesen Unterschied. Wenn Sie eine Push-Nachricht an diese Nutzer senden, hat diese eine 100% Reichweite. Der Nutzer muss keine E-Mail-Nachricht öffnen, sondern sieht die Push-Nachricht direkt auf sein Display
  • Reichweite der Push-Nachricht = 10.000
  • 30% davon klicken die Push-Nachricht an = 3.000 Besucher
  • Ergebnis: 3000 wiederkehrende Besucher.
  • Kosten = 0

 

Push-Nachricht Beispiele:

Push Nachrichten Beispiel

 

Die Moral von der Geschicht'

Ihr Fokus sollte auf die Menschen gerichtet sein, die NICHT gekauft haben. Sie müssen Methoden anwenden, um an diese Besucher wieder heran kommen zu können. Offensichtlich (laut der oben aufgeführten Zahlenbeispielen) ist eine mobile App die effektivste Methode, um Besucher immer und immer wieder erreichen zu können.

Mobile Apps für Online-Shops
Bewerten Sie diesen Beitrag

Fragen? Kommentare? Lassen Sie es mich wissen

Leave a Reply

s2Member®